Altersmedizin

Noch mehr auf die Bedürfnisse älter Menschen eingehen.




Weiterbildung erfolgreich abgeschlossen: Um noch mehr auf die Bedürfnisse älterer Menschen eingehen zu können, habe ich an einer speziellen Fortbildung für Geriatrische Pharmazie teilgenommen. In dieser Weiterbildung habe ich mich intensiv mit den Problemen einer Arzneimtteltherapie beim älteren Menschen beschäftigt.

Es geht hier vor allem darum, Probleme in der Arzneimittelanwendung zu erkennen und gemeinsam mit dem Arzt nach Lösungen zu suchen. Gerade weil ältere Menschen meist mehrere Arzneimittel einnehmen, oft sind es zwischen 5 und 10 verschiedene Arzneimittel, kommt es hier vermehrt zu Nebenwirkungen oder auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen Präparaten mit oft gravierenden Folgen für den Patienten. Schwindel, erhöhte Sturzgefahr, kognitive Einschränkungen, Schlafstörungen, schwankende Bludruckwerte, um nur einige mögliche Nebenwirkungen zu nennen, können arzneimittelbedingt sein.

Vielleicht ja auch bei Ihnen?

Ziel ist es Ihre Arzneimitteltherapie sicherer zu machen und Nebenwirkungen soweit wie möglich zu vermeiden. Interessant für Sie? Dann sprechen Sie mich gerne an!


Ihre Apothekerin
Christine Fritsch